Schloss Einstein Gratis bloggen bei
myblog.de


Home

News Gästebuch Sendetermine

Schloss Einstein

Se (allgemein) Titelsong Drehorte Erfurt Drehorte Seelitz Folgen

Schloss Einstein Stars

Geburtstageskalender Se Stars Seelitz Se Stars Erfurt Kontakt/Autogramme zu den Se Stars (Erfurt)

For Fans

Stuff Picture of the Month Rätsel

Online

Links Link me !

Site/Impressum

Past Layouts Kontakt Disclaimer Copyright (©)


Der egapark Erfurt ist eine ganzjährig geöffnete Gartenbauausstellung in Erfurt. Eröffnet wurde er am 28. April 1961 durch die 1. Internationale Gartenausstellung der sozialistischen Länder (iga), welche 1991 in Erfurter Garten- und Ausstellungs-GmbH (ega) unbenannt wurde und seit 2006 als egapark Erfurt bezeichnet wird.

Geschichte


Das Gelände rund um die alte Zitadelle Cyriaksburg wurde bereits in den 1920er Jahren als Parkanlage genutzt. Die heutige Nutzung als Garten- und Freizeitpark geht auf das Jahr 1959 zurück, als auf einer Fläche von rund 65 ha nach Entwürfen des Landschaftsarchitekten Reinhold Lingner der damalige iga entstand. 1961 eröffnete die 1. Internationale Gartenbauausstellung sozialistischer Länder. Die Erfurter iga hatte vorrangig Messecharakter. Heute wird der egapark Erfurt von der TFB Thüringer Freizeit- und Bäder GmbH getragen. Nachdem nach 1990 Teile des Ausstellungsgeländes abgegeben wurden, entstanden mit dem Schmetterlings- und Victoriahaus sowie der Aussichtsplattform und dem Japanischen Garten neue Anziehungspunkte für die Besucher.

 

Gelände

Der egapark Erfurt liegt am westlichen Stadtrand der Thüringer Landeshauptstadt in Richtung Gotha in unmittelbarer Nachbarschaft zum Landesfunkhaus des Mitteldeutschen Rundfunks und des Kinderkanals von ARD und ZDF sowie der Messe Erfurt.

Das heute unter Denkmalschutz stehende Gesamtensemble „iga ’61“ zeichnet sich auf einer Fläche von 36 ha durch Harmonie von Natur und gartenarchitektonischer Gestaltung aus. Zu den Hauptattraktionen gehören das mit 6.000  größte in einem zusammenhängenden Ornament bepflanzte Blumenbeet Europas, der größte Spielplatz Thüringens mit dem Kinderbauernhof und der Aussichtsturm mit Blick über die Stadt, der mit 272 m ü. NN den höchsten Aussichtspunkt der Stadt Erfurt.

Weitere Attraktionen sind die Pflanzenschauhäuser mit dem Schmetterlingshaus, dem Tropenhaus, dem Kakteenhaus, dem Viktoriahaus sowie dem Orchideenhaus, der Gräsergarten und die Staudengärten, der Rosengarten und der Japanische Fels- und Wassergarten. Mehrere Hallen werden für Sonderausstellungen und Veranstaltungen genutzt. Auf dem Freigelände sind mehr als 70 Plastiken namhafter deutscher Künstler als Skulpturensammlung verteilt. In der Defensionskaserne der Zitadelle Cyriaksburg befindet sich das Deutsche Gartenbaumuseum.



(c) Des textes und der Bilder liegt bei www.wikipedia.de